DQ11 Gamesave Problem

Game-News, neueste Gerüchte, Spiele-Talk!

Moderator: Master(G)

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Herr Rossi » 06 Jul 2019 09:48

Dini Meinig interessiert mich wirklich nid denn ich bezwifle desse Ussagechraft
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 7619
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Tradingpunkte:
Trading points plus
27
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon thaeye » 06 Jul 2019 10:03

ich bin scho au mängisch en blödian. chame mal mache.
Benutzeravatar
thaeye
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 7717
Registriert: 06 Okt 2010 23:28
Tradingpunkte:
Trading points plus
3
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Ribit » 07 Jul 2019 12:09

Ich habe DQ11 jetzt gerade fertiggespielt vor lauter Frust wegem kaputten Save. Erstaunlich wie einfach der Endboss war und nur 2 Formen. Grinden war völlig unnötig, das ging ziemlich spielend, gleich beim ersten Mal mit etwa LV. 47. Jetzt gibts noch ein Postgame, mal sehen was es da noch gibt.
thaeye hat geschrieben:ich bin scho au mängisch en blödian. chame mal mache.

Wir sind irgendwo alles Blödiane, Insulin z.B. wurde vor weniger als 100 J entdeckt. Heute giften die Leute bereits in der Weltgeschichte rum als gäbe es kein Morgen und haben z.B. in Thailand in wenigen Jahrzehnten den halben Urwald vernichtet.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 3968
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Parisienne » 08 Jul 2019 20:59

Immer wenn ich wenig Mana habe trinke ich eine Mana-Potion, dann kann ich wieder rassig meine Skills benutzen zum abeschwören von Gegnern.

Das ist, wie ich finde, ein guter Zeitvertreib.

Ab und zu geht dann mein Leben ziemlich runter, dann kommt halt schon mal eine Health-Potion hinzu.
Bild
Benutzeravatar
Parisienne
Pro Gamer
Pro Gamer
 
Beiträge: 1988
Registriert: 16 Dez 2002 23:29
Tradingpunkte:
Trading points plus
1
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Ribit » 08 Jul 2019 21:54

Immerhin bläst es weder Bäume um noch verseucht es das Grundwasser, ein echter Win für die Welt wenn mehr Leute sich damit die Zeit vertreiben.

Man meint immer man sei produktiv, bis man mal den ganzen Kollateralschaden betrachtet, danach entsteht aus einem Lächlein ein Bächlein. Wir können einfach nicht harmonisch mit Ressourcen umgehen, müssen fast immer alles umblasen und abrauben sobald es nicht mehr virtuell ist. Meinen es sei alles bloss ein Spiel, aber Nein, der Planet Erde ist kein Spiel sondern alles was wir am Ende haben.

DQ11 ist ein Spiel... tobt euch aus!

Zum Glück sind nicht alle User Dummschwätzer: https://community.migros.ch/m/Forum-Mig ... d-p/876973
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 3968
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon onion » 13 Jul 2019 11:56

lol DQ11 isch en huere bruch.
de würkli de chohle (aber vor allem d'zit) spare und es älters spile, va. DQ8.
es typisch verweichlichts update zunere klassische serie: vell z'eifach, ke leveldesign me (vo a nach b wie em tubel) und unnötig id längi zoge.
hauptsach ide reviews staht es gaht hundert stund, au wenns de nid mal 50% vo de chäufer durespilt (genau die wos nid chaufe wenns läsed es gaht nur 40h :groel: )
Benutzeravatar
onion
Gamer
Gamer
 
Beiträge: 600
Registriert: 07 Okt 2010 15:40
Tradingpunkte:
Trading points plus
8
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Ribit » 13 Jul 2019 15:00

Keine Ahnung von was du redest. Auch DQ11 hat seine Herausforderungen und braucht Taktik. Besonders wenn man wie ich mit LV. 50 End Game Bosse beim Post Game macht. Ich könnte auch leveln, macht alles einfacher, aber solange es unnötig ist verwende ich den tiefstmöglichen Level und möchte keine Tote, nicht einen. Sonst wird Kampf wiederholt bis es 0 Tode gab.

Erster Endgameboss war der Crystalot, der war mit LV 49 keine einfache Sache. Er kann 3 Attacken hintereinander machen, 2 nacheinander beim selben Char kann ihn oft wegwipen, egal wie gut das Armor ist. Ich habe enorm offensiv spielen müssen und einige glückliche Evade nutzen müssen damit das klappte.

Der nächste Endgameboss war Malicious Grey Gordon, ebenfalls jede Runde 3 Aktionen. Der war bei LV 50 nicht ohne weil er endlos viele Monster beschwören kann: Die muss man so schnell es geht mit AoE wegbringen ansonsten wipt es die Party erstaunlich schnell, da es oft vorkommt dass sie paralyzed oder beguiled werden, wo ich mich kaum davor schützen kann. Ausserdem muss Spell fast immer reflektiert werden um nicht gewipt zu werden und HP Regen ist hier wichtiger als normale Heilung, da die Heiler die halbe Zeit beguiled sind. Das Game hat viele Statuseffekte was ziemlich unvorhergesehene Situationen erzeugen kann wo man oft sich nur schwer rauswinden kann.

Mana Potions nutze ich entgegen einigen Mutmassungen kaum welche, denn diese Elixiere sind kostbar und sind nur für Notfälle da. Normalerweise nutze ich spezielle Mana Regen Abilitys oder mache ein MP Transfer wenn ein Char z.B. Jade MP schwach ist, aber viel MP braucht. Das Game ist um einiges ausgereifter als das es nur so simple Mechanismen nutzt, das sind reine Backup-Mechanismen, nicht primäre Kampfmethoden. Ich hätte auch Items für Wiederbelebung aber das habe ich noch nie genutzt da viel zu kostbar, sie sind nur als Backup da.

Wheel of Dharma ist im Post-Game auch herausfordernd. Ohne spezielles Setup und die passenden Chars kann es fast unmöglich werden hier die Mindest-Turns zu schaffen. Man hat viel zu optimieren und Ausrüstung muss stimmen, das kann nicht irgendwas sein, jedes bischen hilft.

Ausserdem geht das Game weit über 100h wenn man den gesamten Content und alle Inhalte sehen und nutzen möchte. Ich vermute du hast ganz einfach keine Ahnung und möchtest noch etwas bashen. DQ11 ist eines der wenigen wirklich guten JRPG nach alter Tradition. Leider gibt es nur noch wenige JRPG, da schätzt man jedes einzelne davon, besonders wenn es gut ist.

Die Gamekultur ist ziemlich am Arsch, das heisst aber nicht dass traditionelle JRPGs nicht immer noch gefragt sind, es wird aber nur noch zurückhaltend produziert, man merkt dass die Ökonomie seit 2008 nachhaltig beschädigt ist.

Das Einzige was mich etwas stört ist dass der reine Story-Content von viel Quest-Content überschattet wird. Dadurch wird es unnötig aufgefüllt mit teils ziemlich öden Quests wo es einfach nur darum geht dass man mit speziell definierten Konditionen bestimmte Kills macht, oder irgend ein Item irgendwo besorgt, das sind alles eher Zeitfresser als interessanter Story-Content. Dafür erfordert das Leveln weniger Zeit als früher, dank vielen Tricks. Ich mach dazwischen dann erst einmal den ganzen Quest-Content ehe es zur Story geht, das ist eine neuzeitliche Mode. Früher gabs fast nur Story, Grinding und Optimierungen.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 3968
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon onion » 13 Jul 2019 20:02

ich säge z'game isch unnötig id längi zoge und du konterisch demit das mer im engdamge namal 100h chan inebuttere um es paar böss z'schlah wo ke mensch interessiere :schraube:
ich schätze mal das ca. 5-10% vo allne spiler das endgame spiled (check mal trophies).

ig has duregspelt wel ich jedi gueti (hie ehemals gueti) jrpg serie spile. isch sicher mis letschte DQ gsi, genau usem gliche grund han ich au scho ni no kuni 2 nid kauft.
das game isch en langwilige rotz. sorry das ich nach em endboss nid namal 50-100h stund i das fantastische endgame investiert ha.
da hend irgendwelchi kriisene herzlich wenig demit z'tue.
d'japaner verwestliche ihri games wäg de grossartige absatzzahle vo de west-studios, verkackes debii brutal und mached denn grossi auge wenn sichs scheisse verchauft.

das het dezue gfüehrt das konami usser pes gar nüt meh macht, capcom nur na en bruchteil vo früehner macht und square enix bald nur na final fantasy bringt.
gli muesch uf japan ga pachinko-automate vo konami und capcom spile wenn no guets jrpg wotsch :herzli:
kingdom hearts 3 isch grad namal die grösseri katastrophe als DQ11, has zum glück für 50.- verchauft, churz vor em endboss isch mer regelrecht übel wurde und han ufghört.

i dere zit spili 5-10 indies dure wo mir knapp e million mal meh spass mache (katana zero als aktuells bispel) und zwüschedure en guete triple AAA.
Benutzeravatar
onion
Gamer
Gamer
 
Beiträge: 600
Registriert: 07 Okt 2010 15:40
Tradingpunkte:
Trading points plus
8
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Ribit » 14 Jul 2019 09:32

Es ist allgemein so dass den JRPG heutzutage fast immer die Seele fehlt. Das ist aber etwas was man einem nicht-Kenner schwer sagen kann, was das ist, weil sie das noch nie gespürt haben. FF13 wurde im Westen oft heftig kritisiert: Dabei hatte es noch richtig viel dieser JRPG-Seele, es gehört zu meinen besten RPGs aller Zeiten. Danach hat Square-Enix, ...und was immer sich hier zu einem Haufen zusammenfusioniert hat um Diversität zu zerstören,... nur noch verwestlichtes Zeugs, wo sie es noch jedem furztrockenen "Casual" recht machen wollten, rausgebracht und alles was diese JRPGs so grossartig gemacht hatten wurde ins Nirvana gepustet, gut gemacht! FF15 war dann auch im Nachhinein zu recht ziemlich gefloppt, weswegen nicht mehr alle DLCs veröffentlicht wurden. Diese Serie ist jetzt quasi auf Eis gelegt, denn früher wurde viel mehr an diese Prestigeserie gewerkelt. FF15 ist auch bald vor 3 Jahren released worden und von einem neuen Teil ist noch nichts zu hören, ausser reine Spekulation. Wobei es auch das andere Extrem gibt, Skyrim war dermassen erfolgreich dass sie gar kein Interesse haben etwas neues rauszubringen und stattdessen dasselbe 10 Jahre lang neu aufwärmen, für wenig Geld aber mit viel "Ertrag". Somit brauchts auch nichts neues mehr für 10 Jahre und sie können sich währenddessen darauf konzentrieren ihr verschustertes Online-Game zusammenzuflicken, sodass der Mainstream darauf abspringt. Am besten noch Handy-kompatibel damit die jungen Zombies mit durchgeballertem Hirni es von überall mobil spielen können. Das mit den Abos und Mikrosells ist natürlich enorm lukrativ, einfach immer etwas Content erneuern und dafür richtig fett absahnen. Insofern vernichtet unsere Gier unser qualitativ kreatives Schaffen um es zugunste von belanglosem Müll aufzufüllen.

Dem stellen sich natürlich viele Indies im Wege, ein Pack mickriger "Wenige-Leute" Studios welche dann meistens nur wenig Umfang anbieten können aber oft von besonderer Qualität. Besser wäre sie würden sich mehr vernetzen und mit mehr Teamwork damit noch grösseres entstehen kann. Momentan hats nur noch wenige hochfusionierte Giganten, die sind knallhart dem Profit verpflichtet, stärker als jemals zuvor, und tun genau das was am besten bezahlt wird. Dann hats noch ein Meer zerpflückter "Indies" welche sich nicht so richtig organisieren können für noch grössere Werke, trotz oft guter Ethik. Das mit den Indies ist ein neueres Phänomen was nur dank dem direkten Online-Vertrieb überhaupt möglich wurde. Vorher kostete das Publishing zuviel für diese Art von "Spässe". Wären die Indies nicht am Mitmischen dann wäre die Diversität längst ausradiert und wenige Franchisen bestimmen den Markt.

Das System das wir haben, sagen wir mal "Belohnungs- oder Lohnungssystem" ist psychologisch deutlich manipulativ einsetzbar. Da wir fast immer nur kurzfristig und mit bestimmten Schmerzgrenzen denken. Das heisst das im Mainstream versucht wird sich immer so knapp an diese Schmerzgrenze-Zone ranzutasten und langfristig profitabler zu sein indem fast jeder meint dass es kurzfristig weniger kostete (langfristiges wird meistens ausgeblendet). Dem stellen sich zwar Indies im Wege, welche meisten die Schwäche haben oft wenig Umfang zu bieten d.h. das Game ist häufig innert Stunden durchgespielt, insofern ist günstig auch nicht ganz günstig. Es ist jedenfalls nicht so dass ein Konsument genau das bezahlt was es ihm wert war sondern vermehrt wird das bezahlt wonach er manipulativ schlau gebeutelt wurde; selbst wenn er sich manchmal hinterher ärgert, das vergisst er meist schnell, spätestens nach dem nächsten Sex. Abofallen sind auch lukrativ weil es geht leicht hier reinzutappen, fast automatisch, aber schwierig hier rauszukommen. Viele Konsumenten wehren sich nicht weils Gutmenschen sind und auch das ist nach dem nächsten Sex schnell vergessen. Das Gewimmere "dass es liebe arme Menschen sind" hilft sogar mehr Sex zu bekommen also ist ein ausbeuterisches System eigentlich ganz geil, Bigotterie auf die Spitze getrieben.

Aber mal konkret zum Game: Wie gesagt ist es ein Game welches in drei Akte unterteilt ist, mit zwei Renaissance-Schritten. Ohne zu viel zu spoilern, Erster Akt "Das Böse gewinnt", zweiter Akt "das Böse wird besiegt", und dann kommt eigentlich der dritte und mit Abstand grösste Akt "das wahre Böse muss besiegt werden". Leider wird dieser finale Akt oft ausgelassen da viele Leute das Format nicht verstehen und dann denken dass es mit den eher mageren ersten zwei Pre-Akten nahezu abgeschlossen ist. Das ist aber falsch, den der finale Akt ist das Beste am Game und bietet am meisten relevante Inhalte welche mithilfe den ersten Akten lediglich aufgebaut wurden. Ich habe daher auch nur noch Gamesaves vom finalen Akt (lediglich kurz vor Endboss im zweiten Akt gibts auch noch).

Insgesamt bietet das Game mehr Japan-Seele als jedes andere grössere JRPG in den letzten 10 Jahren. Ich hätte mir lediglich gewünscht dass man die Quests ausklammern würde und in eigene Story-Pfade mit eigenen Dungeons integrieren. Das würde das Game teurer machen aber auch umfangreicher und epischer. Stattdessen werden alte Orte teils exzessiv ausgenutzt für Quest-Inhalte. Es in neue Bereiche einzubinden wäre atmosphärischer aber auch teurer gewesen, denn lieblose Quests in alten Content ist eine typische Online-Mentalität. Somit schneidet der Quest-Content einfach immer wieder die Story ab und nimmt hier etwas dieser Atmosphäre weg. Dennoch ist das Game eines der besten JRPGs die es gibt, sicher mal Top 20 und somit für mich klar ein Must-Play. Es ist mehr JP drin als bei fast jedem anderen Game die letzten 10 Jahre. Das einzige östliche RPG in den letzten 10 Jahren was an DQ11 rankommt ist für mich Legrand Legacy, dabei ist es nicht mal japanisch sondern koreanisch.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 3968
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon onion » 14 Jul 2019 11:31

das stimmt, die letschte paar stund sind super gsi und d'schlusssequenz het mich voll erreicht. aber die 80% vom vorherige game sind für mich zu belanglos gsi als das es das no usegholt hätti.

ähnlichs übrigens bi xenoblade chronicles 2 und FF15. dert isch aber s'hauptgame besser gsi, so das mich bi beidne games die ca. letschte 5-10h begeistered hend.

mi gheimtipp isch übrigens battlchasers: nightwar, ig has gliebt und findes brutal unterbewertet. japanischi machart wies nid mal meh d'japaner selber chöne.
sogar d'sidequests sind super. und en schatz finde fahrt no so richtig guet ih, was es ja praktisch überhaupt nüme git.
(eifach grad uf hard istelle)
Benutzeravatar
onion
Gamer
Gamer
 
Beiträge: 600
Registriert: 07 Okt 2010 15:40
Tradingpunkte:
Trading points plus
8
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Ribit » 14 Jul 2019 11:42

Der Nerv hatte DQ11 ja auch komplett durch aber da fehlte noch einiges denn in 120h macht man das nicht mit vollem Content. Das Blade das sein Hero hatte war das Legate´s Blade (erstes Rezept vom finalen Wheel of Dharma), auch da ginge noch mehr. Ich denke um wirklich alles zu erreichen werden es schon eher ab 150h sein, wenn man nicht mit Absicht enorm pusht sondern alles gemütlich aufgrinded und durchspielt. Mann kann natürlich auch Seeds für Stat Boosts farmen und dann noch weit mehr Zeit brauchen, wie es einem gefällt. Dann kann man als Challenge schauen wie wenig Turns es bei Bossen braucht.

Momentan schaue ich wie ich mit dem Minimum die ersten finalen Bosse packen kann. Beim finalen Boss werde ich alle Ausrüstung perfektioniert haben aber keine Seeds verwenden noch farmen, ich finde das raubt einem das Authentische als auch jedes Challenge: Stats caps bei 999 müssen nicht sein
onion hat geschrieben:
mi gheimtipp isch übrigens battlchasers: nightwar, ig has gliebt und findes brutal unterbewertet. japanischi machart wies nid mal meh d'japaner selber chöne.
sogar d'sidequests sind super. und en schatz finde fahrt no so richtig guet ih, was es ja praktisch überhaupt nüme git.
(eifach grad uf hard istelle)

Für mich scheint es nicht gut genug um zu akzeptieren dass es nicht auf GOG rauskam. Das akzeptiere ich sowieso nur bei einer handvoll Games (sind vielleicht 5 in 10 Jahren) und bei Konsolen-only-Titeln.

Sie müssen jedenfalls nicht meinen sie können es auf fast jeder Plattform in die Welt schiessen, inklusive Handy, nur nicht auf GOG, das gefällt nicht allen. DQ11 ist eine extrem seltene Ausnahme und Vollpreis habe ich nicht bezahlt sondern 35 CHF, immer noch zuviel für ein Zweifach-DRM-Game. Immerhin geniesse ich auf PC maximale Qualität bei vollen FPS und alle Details.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 3968
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Ribit » 15 Jul 2019 15:07

Irgendwie hatte ich gerade einen Geistesblitz. Damals in FF10 gab es ein Eidolon, der war meistens dismotiviert und verwendete nur selten seine mächtigste Attacke, Zanmatou. Wenn er es tat dann rannte er mit dem riesigen Samuraischwert schleifend gegen die Foes, hatte danach alles zerschnitten und ohne Ausnahme ausgelöscht.

Als ich den Elder in DQ11 sah, der fast immer am schlafen ist und nur in seltenen Fällen aufwacht, dann aber oft grosse Macht hat und etwas unglaubliches tut. Da könnte man so einen Charakter mit Samuraischwert einbauen. Der wird fast immer nur schlafen im Kampf, eine Art Nutzlosmensch ohne brauchbare Kampfeigenschaften. Er wird daher von den Feinden ignoriert (ähnlich ausgegrenzten Leuten), ausser er wacht auf. Er wird manchmal plötzlich aufwachen und je übler ein Party-Member getroffen wurde z.B. gerade einer gestorben oder kritischer Treffer desto höher die Chance dass er aufwacht. Dann sagt er dass er sich gestört fühlt (wie kann man bei soviel Lärm schlafen) und einige Taten ausübt. Das würde auch das Übel von sehr viel unglücklichen Random-Abilitys (das kann einem oft viel versauen) etwas eindämmen, etwas Ausgleich schaffen. Wenn er aufwacht wird er je nach Motivation (je länger er schlafen konnte, d.h. nichts schlimmes passiert, desto tiefer die Motivation) einen oder sogar alle Feinde auslöschen, Dagger in Offhand löscht einen aus, das Katana in Mainhand alle zusammen. Das würde auch etwas schwache Player unterstützen und starke Player profitieren weniger davon... also eine Art sozialer Quasi-Nutzlos-Charakter. Ein justierbarer Schwierigkeitsgrad wäre damit sogar ersetzbar und alle haben dasselbe Game, wobei es in DQ11 nur im Ansatz und ohne fliessenden Wechsel eine Art höherer Schwierigkeitsgrad gibt, der auch nur Starke noch stärker macht (entweder schafft man es oder ist für immer eine Niete, schlechte Message). Von den Slots her hat er einen Zusatzslot (nutzt keine bestehenden Slots), egal wo er teilnimmt, echt interessante Idee.

Waffen kann man natürlich auch aufrüsten, je besser desto höher die Chance dass er das Katana verwendet, dabei haben beide Waffen einen Einfluss darauf (er führt ja den Dagger als Unterstützung immer in OH), und je besser das Armor desto eher wacht er auf. Müsste man mal vorschlagen...
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 3968
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Ribit » 19 Jul 2019 14:56

Also jetzt habe ich so gut wie alles erreicht d.h.

-Alle 5 Trial Bosse down
-Horse Racing alle Cups gesiegt
-Cobblestone aufgebaut
-Die besten Armor für alle Chars, bin noch bei den Waffen dran.

Finales Wheel of Dharma mit 22 Turn abgeschlossen, also weit unter der Anforderung von 30 Turn für die besten Items:

1. Fight: 1 turn, Kamikaze (Rab) Hohe Missrate, man kann aber bei der ersten Runde schnell neu anfangen.
2. Fight: 3 turn, Unbribled on Boss (Hendrik), Channel Anger (Veronica), Magic Burst (Veronica)
3. Fight: 8 turn, Divide (Erik), Revamp (Jade), Crit Caim on Box (Erik), Multitrust on Box (Jade), Multitrust on Box (Jade), Crit Claim on Box (Erik), Femme Fatale (Jade), Double Down (Erik)
4. Fight: 10 turn, Oomple on Hero (Sylvando), Unbribled on Serpent (Hero), Omniheal (Hero), Gold Rush (Sylvando), Unbribled on Serpent (Hero), Unbribled on Manticore (Hero), Gold Rush (Sylvando), Gold Rush (Sylvando), Unbribled on Manticore (Hero)

Total 22 turn, LV 76-80.


Jetzt sind alle zwischen LV 78-83, habe Metal Kings gefarmt, ging ziemlich fix. Hero, Jade, Serena und Veronica haben auch die besten Waffen, für die anderen muss ichs noch farmen. Ich denke es wird noch etwa 5-10h dauern, total sind es jetzt rund 150 h; da habe ich dann wirklich alles erreicht, aber bis 99 werde ich nicht leveln sondern bei etwa LV 85 (average) aufhören, denn alle essentiellen Abilitys sind hier gelernt (Bei Hendrik und Sylvando ist sogar alles gelernt): Ich finde es sehr unerotisch wenn etwas gecappt ist, keiner kann jemals "perfekt" sein. Sowohl LV cap als auch Seed Farming ist völlig unnötig, mit 80 plus packt man absolut alles im Game.

Werde noch versuchen (noch) bessere Turns beim Wheel of Dharma zu machen, auch wenn es keine Belohnung mehr gibt.

Primäre Überlegungen sind ob Veronica und Serena beim 4. Fight diese Bosse mit einem Mighty Magic Burst wipen könnten (dann wäre 1. und 4. Fight 1 shot, und 2. Fight sollte auch sofort beendet sein). Dann würde ich in Runde 2 Hero und Hendrik nehmen und bringe mit 2 Unbribed Attacken den Boss vermutlich in 1 bis 2 Runden auch klein. Wenn es dort nicht genug Damage hat macht der Boss Belebung, was alles in die Länge zieht. Am besten verwende ich 2 Berserker Swords, und hoffe dass mindestens eines Auto-Oomple macht, dann sollte es klappen.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 3968
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Herr Rossi » 19 Jul 2019 17:19

Wie cha mer bi dem prächtige Wetter nur so verschwenderisch mit de Ziit hushalte, vor allem mit somne Schpil? Was lauft?
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 7619
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Tradingpunkte:
Trading points plus
27
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Ribit » 19 Jul 2019 19:53

Ich bin genug in der weiten Welt unterwegs wo die Gesellschaft offenbar vorwiegend ein Sprung in der Schüssel hat. Ich geniesse die paar wenigen gute Games daher sehr und game genau dann wenn ich Lust dazu habe, ob Sommer oder Winter, ob Nebel oder Sonnenschein.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 3968
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Herr Rossi » 19 Jul 2019 20:15

Also guet
Benutzeravatar
Herr Rossi
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 7619
Registriert: 30 Aug 2011 16:44
Tradingpunkte:
Trading points plus
27
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Ribit » 24 Jul 2019 21:17

Weisst du, ich war letzten Sonntag auch lange in einem Hochmoor unterwegs. Es war zwar wunderschön aber die Mücken waren echte Bastarde, haben sogar durch die Socken gestochen, sowas habe ich auch noch nie erlebt. Wird viele Tage brauchen bis das verheilt ist, aber es war es trotzdem wert.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 3968
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Ribit » 30 Jul 2019 19:21

Krass, habe das finale Trial nun in 14 Turns geschafft mit LV. 81-87.
1. Fight: 2 turn, Kamikaze (Rab), Unbribled on foe left (Hendrik).
2. Fight: 1 turn, Mighty Magic Burst (Veronica/Serena)
3. Fight: 5 turn, Divide (Erik), Multitrust on Box (Jade), Crit Claim on Box (Erik), Femme Fatale (Jade), Femme Fatale (Jade)
4. Fight: 6 turn, Oomple on Hero (Sylvando), Unbribled on Serpent Crit 3k+ damage (Hero), Unbribled on Manticore (Hero), Gold Rush (Sylvando), Gold Rush (Sylvando), Unbribled on Manticore (Hero), Counterattack on Serpent (Hero).


Muss zugeben dass dieses Game viel zu einfach ist sobald der Level die 80er Zone überschritten hat. Andere Leute machen dieses Trial mit LV. 99 ohne bessere Turns, ich sehe nicht wozu.
Ribit
Serious Hardcore Gamer
Serious Hardcore Gamer
 
Beiträge: 3968
Registriert: 09 Mai 2015 20:09
Tradingpunkte:
Trading points plus
0
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon evo » 31 Jul 2019 05:32

Ab hüt gits au dr dragonquest hero als smash dlc fighter. Brontal wasi do an detailarbeit inegsteckt hän.
Benutzeravatar
evo
Retro Abtrugg
Retro Abtrugg
 
Beiträge: 14549
Registriert: 13 Mai 2005 06:42
Tradingpunkte:
Trading points plus
52
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon evo » 07 Aug 2019 05:54

Är macht spass. Geils männli und au ganz was neus vom gameplay. Und viel müeh hän si sich geh bi dr umsetzig. Jede vo de 4 skins het e eigene synchronsprächer beko. Füre dlc fighter no rächte ufwand :eek2:
Benutzeravatar
evo
Retro Abtrugg
Retro Abtrugg
 
Beiträge: 14549
Registriert: 13 Mai 2005 06:42
Tradingpunkte:
Trading points plus
52
Trading points minus
0

Re: DQ11 Gamesave Problem

Beitragvon Mastler(P) » 09 Okt 2019 19:21

The mind is the friend of those who have control over it, and the mind acts like an enemy for those who do not control it... es ist eine Form der geistigen Gewalt.
Euphemisms and political correctness only obscure the truth. Seid reich im Geiste und warmherzig.
BildMan kann auch sagen, deine Wahrheit ist eine Platiduede.Bild
Benutzeravatar
Mastler(P)
VIP-Member
VIP-Member
 
Beiträge: 12650
Registriert: 13 Okt 2010 13:35
Tradingpunkte:
Trading points plus
23
Trading points minus
0

Vorherige

Zurück zu Diskussion & News

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste